Einfamilienhäuser in Hamburg

Winkelbungalow 135
135 m²
4 Zimmer
Details    >
Winkelbungalow Mandö
100.4 m²
3 Zimmer
Details    >
EGERNSUND
137.7 m²
4 Zimmer
Details    >
Winkelbungalow 140
140 m²
5 Zimmer
Details    >
Weissbuche 96
80 – 100 m²
4 Zimmer
Details    >
Winkelbungalow Seeland
130.2 m²
4 Zimmer
Details    >
Bungalow Bornholm
100 m²
3 Zimmer
Details    >

Musterhäuser in Hamburg

Keine Musterhäuser gefunden

Ein Einfamilienhaus in Hamburg bauen

Hamburg ist einer der Stadtstaaten in Deutschland und mit 1,8 Millionen Einwohnern kann er sich zurecht mit dem Titel einer der größten Städte in Deutschland rühmen. Hamburg ist aber nicht nur in Deutschland eine der größten Städte, sondern belegt auch in ganz Europa den siebten und damit einen der vorderen Plätze. 2010 konnte Hamburg sich sogar für ein Jahr lang „Umwelthauptstadt Europas“ nennen. Und seit 1982 befindet sich hier der Internationale Seegerichtshof.

Hamburg als Weltmetropole, Hamburg mit seinem Großstadtflair – das zieht viele Menschen an und so verschlägt es immer mehr von ihnen in den Stadtstaat. Sie können hier im Alt- oder Neubau gleichermaßen ein neues Heim finden. Die Nähe zum Wasser, genauer zur Elbe, macht Hamburg ebenfalls sehr attraktiv. Ob man in einer Villa, einem Fertig-, Massiv- oder Einfamilienhaus leben möchte, dank der zahlreichen auf den Hausbau spezialisierten Unternehmen, die in Hamburg ansässig sind, findet man auch regionale Partner für das Vorhaben des Eigenheims.

 

Wo will man wohnen?

In Hamburg können sich künftige Anwohner zwischen dem pulsierenden Großstadtleben und den eher idyllischen Randgebieten entscheiden. Für die Befürworter des Großstadtlebens ist Hamburg Mitte, einer der insgesamt sieben Bezirke des Stadtstaats, die sich nochmals in 104 Stadtteile untergliedern, sicher die richtige Wahl. Wer als echter „Fischkopp“ leben möchte, macht es sich in Altona mit dem bekannten Fischmarkt gemütlich und auch Wandsbek, Harburg, Eimsbüttel und andere Stadtteile sind sehr beliebt.

Doch wo kann man sich Wohnen in Hamburg überhaupt leisten? Dazu lohnt ein Blick auf die durchschnittlichen Kaufpreise für ein Einfamilienhaus. Diese liegen in den einzelnen Gebieten in folgenden Bereichen:

Erstellung des amtlichen Lageplans in 3 Ausführungenca. 900 Euro
Erstellung des objektbezogenen Lageplansca. 240 Euro
Feinabsteckungca. 200 Euro
Kosten für Vermessungsunterlagenca. 225 Euro
Gebäudeeinmessung, Lage- und Höhenüberprüfungca. 605 Euro
Gesamtkostenca. 2.170 Euro
zzgl. 19 % MwSt412,30 Euro
Gesamtkosten der Vermessungca. 2.582,30 Euro

Nebenkosten beim Hausbau in Hamburg

 

Natürlich dürfen beim Bau eines Einfamilienhauses in Hamburg auch die Hausbaunebenkosten nicht außer Acht gelassen werden. Eine feste Größe, mit der man in jedem Fall rechnen kann, ist die Grunderwerbsteuer. Und diese liegt im nördlichen Stadtstaat seit dem 01.01.2009 bei 4,5 Prozent. Damit liegt sie unter dem bundesweiten Durchschnitt von 5,0 Prozent.

Um sich das Ganze besser vorstellen zu können, hier eine Beispielrechnung:

  • Einfamilienhaus in Hamburg-Bramfeld
  • 120 m² Wohnfläche
  • Preis/m² = 2.556 €

 

Überschüssige Erde500 m³
Kosten für die Abfuhr/m³14 Euro
Gesamtkosten Abfuhr14 Euro * 500 m³ = 7.000 Euro

Wohnen in Hamburg ist also nicht gerade günstig, aber doch sehr attraktiv.

 

Warum lohnt es sich, in Hamburg zu leben?

Trotzdem ist ein Umzug nach Hamburg für viele Menschen sinnvoll, denn die Stadt gilt als wichtiger Industriestandort. Insbesondere Handel, Verkehr und Dienstleistungen sind die bestimmenden Branchen in der Stadt, so dass ein Arbeitsplatz in Hamburg recht schnell gefunden werden kann. In den Wirtschaftsbereichen Logistik, Luftfahrtindustrie, Elektrotechnik, Bau von Schiffen, Fahrzeugen und Maschinen sind besonders viele Arbeitsplätze vorhanden.

Aber auch viele Unternehmen, die sich auf den Bau von Einfamilienhäusern spezialisiert haben, haben sich in Hamburg etabliert. So fällt es nicht schwer, den passenden Partner für den Hausbau in Hamburg zu finden. Natürlich spielt genauso hier das ökologische Bauen eine wichtige Rolle, schließlich erhielt Hamburg nicht umsonst den Titel „Umwelthauptstadt Europas“. Erneuerbare Energien sollten daher bei jedem anstehenden Hausbau berücksichtigt werden. Die fachlich kompetenten Partner lassen sich in großer Auswahl direkt vor Ort entdecken. Da sie in großer Zahl in und um Hamburg ansässig sind, sollten Bauherren aber vergleichen, welcher Partner für den Hausbau am ehesten in Frage kommt. Neben dem preislichen Faktor sollte man auch qualitative Aspekte in die Entscheidung mit einfließen lassen. Garantien beim Hausbau, wie ein zugesicherter Festpreis oder Fertigstellungstermin sind ebenfalls wichtige Entscheidungskriterien.