Bungalows einrichten – amerikanisches Flair nach Hause holen

Die Einrichtung des Bungalows ist eine der schönsten Aufgaben, wenn das Haus erst einmal steht. Gerade bei sehr offen und luftig gestalteten Räumen kommen einem oft die Amerikaner als Vorbild für die Einrichtung in den Sinn. Das amerikanische Flair mit der offenen Wohnküche ist heute schon längst Standard, doch auch der Kamin im Wohnzimmer und das Boxspringbett im Schlafzimmer bringen amerikanisches Ambiente in den Bungalow.

Boxspringbetten auch in Deutschland beliebt

Wie so oft haben die die Boxspringbetten in Amerika ihren Boom erlebt, bis der Trend über den großen Teich auch nach Europa und Deutschland geschwappt ist.

Deshalb spricht man bis heute von amerikanischen Betten, wenn man Boxspringbetten meint. So Trotzdem haben sich die Boxspringbetten natürlich den größten Namen gemacht und wurden in Deutschland bereits mehr als eine Million Mal verkauft. Dabei geht es nicht um das amerikanische Vorbild, das wir uns allzu oft zunutze machen, sondern um die hohe Gemütlichkeit und Lebensqualität, die moderne, hochwertige Boxspringbetten verkörpern.

Sie stellen ein Komplettsystem aus einem stabilen Rahmen und einer hochwertigen, matratzenähnlichen Unterfederung sowie qualitativen Mehrzonenmatratzen dar. Alles zusammen gibt ein äußerst gutes Schlaf- und Liegegefühl.

Der Auswahl sind hier keine Grenzen gesetzt, insbesondere im Hinblick auf die unterschiedlichen Matratzenarten sowie diversen Unterfederungen. Ein Informationsüberblick einzelner Modelle kann man zu amerikanischen Betten auf knutzen.de finden. Zudem kann in Einrichtungshäusern wie diesem eine Beratung vor Ort durchaus hilfreich sein, um die für sich ideale Bettsystemlösung zu wählen.

Und dass das entscheidend für einen erholsamen, gesunden Schlaf und somit wichtig für unsere Leistungsfähigkeit im Alltag ist, dürfte sich mittlerweile hinreichend herumgesprochen haben.

 

Wie finde ich das richtige Boxspringbett für meinen Bungalow?

Einst galten die amerikanischen Betten als reine Luxusware. Sie waren ausschließlich in Hotels der oberen Preisklasse zu finden. Mittlerweile hat man die Betten aber immer weiter entwickelt, ebenfalls den Preis reduziert und sie so finanzierbar für fast jede Familie gemacht. Dabei steht eine große Auswahl verschiedener Matratzentypen und Aufbauarten zur Auswahl. Sogar verschiedene Extras können bei hochwertigen, modernen Boxspringbetten gewählt werden.

Generell sollten Boxspringbetten gewählt werden, die sich hinsichtlich Federung, Härtegrad und Matratzen sehr gut und einfach anpassen lassen. Die Matratze des Betts sollte eben auf dem Unterbau aufliegen, um einen gesunden Schlaf zu ermöglichen. Es stehen dabei verschiedene Materialien für die Matratzen zur Auswahl, allerdings sollte auf die plane Auflage auf dem Unterbau geachtet werden. Zusammen mit einem weichen Topper ist ein hoher Schlafkomfort somit garantiert.

Wichtig ist es, nicht nur bei Boxspringbetten, sondern generell bei der Auswahl einer geeigneten Schlafstätte, dass man probeliegt. Die individuellen Erfahrungen sind entscheidend für einen gesunden Schlaf. Fast jeder Mensch verfügt über eine bevorzugte Schlafposition und die sollte man auf dem Boxspringbett ausgiebig testen können. Auch das Aufstehen ist bei höheren Betten oft einfacher, insbesondere mit zunehmendem Alter. Deshalb sind Boxspringbetten wohl auch so beliebt, schließlich erreichen sie angenehme Höhen bis zu 80 Zentimeter.

Wer auf den Preis achten will, der sollte dies erst an letzter Stelle tun. Gut ein Drittel unseres Lebens verbringen wir schlafend im Bett. Deshalb sollte der Preis nur eine kleine Rolle bei der Kaufentscheidung spielen. Wesentlich wichtiger ist es, auf die Qualität zu achten und die hat nun einmal ihren Preis.

 

Amerikanisches Flair mit der offenen Küche in den Bungalow holen

Vor einigen Jahren wurde der Begriff „amerikanische Küche“ vor allem von Maklern gerne verwendet. Er klang frisch und modern und sollte das amerikanische Flair in die eigenen vier Wände bringen. Allerdings meinten die Makler zu Beginn vor allem eine Küchenzeile, die an einer Wand im Wohnzimmer Platz finden musste, weil kein separater Raum für die Küche zur Verfügung stand. Eine echte amerikanische Küche, die man in den Bungalow integrieren will, sieht allerdings anders aus.

Offene Wohnraumgestaltung mit Küche – Eco System Haus

Auch sie ist offen gestaltet, so dass es keine räumliche Trennung zwischen Wohnzimmer und Küche gibt, doch die Räumlichkeiten sind meist wesentlich großzügiger angeordnet (Große Räume sind ein Vorteil von Bungalows). Zudem wird eine Separierung zwischen Wohn- und Kochbereich meist mittels Theke und Barhockern oder anderen raumteilenden Elementen erzielt.

 

Amerikanische Küche mit Kochinsel

Wer echtes amerikanisches Flair in den Bungalow zaubern will, der sollte sich auf jeden Fall schon bei der Planung für eine möglichst geräumige Küche entscheiden. Denn zu einer klassischen amerikanischen Küche gehört auf jeden Fall eine Kochinsel in der Mitte des Raums. Je nach Wunsch können in dieser auch Spüle und Unterbauregale Platz finden, auf jeden Fall sollte aber der Herd hier angeordnet sein. Genau das stellt den Küchenplaner aber oft vor Herausforderungen, denn es muss eine Zuleitung der Elektrik möglich sein. Daher sollten derartige Wünsche schon beim Bau des Bungalows mit berücksichtigt werden, um hinterher keine bösen Überraschungen zu erleben.

Typisch für die amerikanische Küche sind zudem sehr hochwertige Küchenmöbel. Die Arbeitsplatte muss extrem robust sein, sollte nicht anfällig für Kratzer und Co. sein und sich einfach reinigen lassen. Auch der XXL-Kühlschrank mit Doppeltür ist ein absolutes Must-Have für die amerikanische Küche. Dass dort ein extra großes Gefrierfach integriert sein muss, versteht sich von selbst. Auch die Crushed-Ice-Funktion für Eiswürfel darf nicht fehlen. Der Mikrowellenherd ist ebenfalls ein Muss in der amerikanischen Küche, wobei die Wahl, ob dieser frei auf der Arbeitsplatte steht oder in die Küchenschränke eingebaut ist, frei ist.

Ein Kaffeevollautomat ist heute ebenfalls schon häufig Standard bei modernen Küchen. Allerdings wird dieser immer häufiger in den Küchenschrank eingebaut. Gleiches gilt für einen Dampfgarer, der vielfach bereits mit angeboten wird und den Backofen ergänzt. Dieser wird sowieso immer häufiger auf Augenhöhe eingebaut, während das eigentliche Kochfeld in die Arbeitsplatte integriert ist. Das gibt nicht nur amerikanisches Flair, sondern auch mehr Bequemlichkeit beim Kochen.

Offene amerikanische Küche

Wer stilecht amerikanisch leben will, sollte zudem eine geräumige Speisekammer in seinen Bungalow mit einplanen. Hier können Konserven, große Lebensmittelpackungen oder XXL-Verpackungen, wie sie die Amerikaner lieben, untergebracht werden. Gleichzeitig wird Platz in der eigentlichen Küche eingespart, der ohnehin meist für Töpfe, Geschirr und Co. dringend benötigt wird.

Küchen, die über Eck geplant werden, sind zudem mit Eckschränken versehen. Hier gibt es mittlerweile spezielle Auszüge, so dass man nicht mehr, wie noch vor einigen Jahren üblich, in den Schrank „hineinkriechen“ muss, um an die ganz hinten gelagerten Gegenstände zu gelangen. Zwar sind die Mehrkosten dafür nicht zu unterschätzen, der Komfort bei der Nutzung der Küche wird aber ebenfalls deutlich gesteigert und das in der Regel über viele Jahre, wenn nicht Jahrzehnte. Denn solange sollte eine gute Küche durchaus halten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.