Bungalow als Friesen- oder Kapitänshaus bauen | Preise & Grundrisse

Finden Sie Ihren Traumbungalow mit Vergleich aus über 1.500 Häusern & 200 Baupartnern
Jetzt Häuser vergleichen

Entdecken Sie hier eine Fülle von Informationen zu Friesenhäusern und eine umfangreiche Auswahl an spezialisierten Anbietern. Die charakteristischen Friesen- oder Kapitänshäuser, geprägt durch ihre nordische Herkunft, bieten Einblicke in die Einzigartigkeit dieses Wohnstils.

In den Küstenregionen der Nord- und Ostsee sind sie ein gewohnter Anblick: Häuser mit auffallend hohen, spitzen Giebeln über dem Eingangsbereich. Diese Giebelform, besonders prägnant für das Kapitänshaus, hat ihren Ursprung im nordfriesischen Baustil und hat dem Friesenhaus seinen Namen verliehen. Trotz der häufigen Bezeichnung als Kapitänshaus, ist es der traditionelle Charme, der diese Bauweise so gemütlich und bilderbuchhaft erscheinen lässt.

Wissenswertes über Friesenhäuser:

Entscheiden Sie sich für ein modernes Friesenhaus mit schlichter Putzfassade und großen Fenstern oder bevorzugen Sie den traditionellen Charme mit kleineren Sprossenfenstern, Klinker und einem Reetdach? Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig und können Ihren persönlichen Wünschen angepasst werden.

Die Innenraumgestaltung Ihres Friesenhauses lässt Raum für individuelle Vorstellungen, ob modern und minimalistisch oder im gemütlichen nordischen Landhausstil.

Das Erscheinungsbild eines Friesenhauses

Die typische Basis eines Friesenhauses bildet eine einfache rechteckige Grundfläche, ergänzt durch einSattel-, Walmdach oder Krüppelwalmdach. Diese Dachformen stehen in harmonischem Kontrast zum charakteristischen, spitz zulaufenden Friesengiebel. Traditionell mit einem Reetdach versehen, welches das Haus mit Schilfrohr bedeckt, kann heutzutage auch eine Ziegeleindeckung gewählt werden.

Der markante Kapitänsgiebel über dem Eingang, der fast turmartig wirkt, schafft einen großzügigen Eingangsbereich. Eine Treppe führt oft von dieser windgeschützten "Windflucht" ins Obergeschoss.

Mehr als nur ästhetische Funktion: Der Friesengiebel

Der Friesengiebel, ursprünglich aus Sicherheitsgründen entwickelt, spielte eine wichtige Rolle im Brandschutz, indem er verhinderte, dass brennendes Material den Eingangsbereich blockiert. Seine spitze Form leitet Niederschlag effektiv ab und schützt so das Dach.

Fassade und Haustür eines Friesenhauses

Angelehnt an die traditionelle Bauweise, dominierten ursprünglich rote Ziegelsteine die Fassade, während heute vielfältige Klinkerfarben und auch Putzfassaden beliebt sind. Traditionelle und moderne Elemente verschmelzen im Friesenhaus, wobei die Haustür stets passend zum Gesamtbild des Hauses gewählt wird.

Finden Sie Ihr ideales Friesenhaus

Was kostet ein Friesenhaus

Die Investition in ein Friesenhaus kann eine Herausforderung darstellen, da die Kosten variieren und stark von der Bauart – ob Fertig- oder Massivbau – abhängen. Die authentische, massive Ziegelbauweise eines Kapitänshauses mag zwar den ursprünglichen Charme besser einfangen, doch optisch stehen sich moderne Fertighäuser und traditionelle Massivhäuser heute kaum nach. Die Auswahl einer Fertigbauoption kann sowohl aus zeitlicher als auch finanzieller Perspektive Vorteile bieten. Die Entscheidung für ein charakteristisches Reetdach kann ebenfalls die Ausgaben erhöhen, bedingt durch die Notwendigkeit spezialisierter Handwerkskunst und strengere Vorschriften. Ein Keller, obwohl teurer als eine Bodenplatte, erweitert den verfügbaren Raum beträchtlich, während der Ausbau des Dachgeschosses eine kosteneffiziente Lösung zur Raumgewinnung darstellt.

Die Vor- und Nachteile

Die architektonischen Besonderheiten eines Friesenhauses bieten sowohl Vor- als auch Nachteile. Die Bauweise strahlt eine einladende Gemütlichkeit aus, der ausbaufähige Dachboden bietet zusätzlichen Wohnraum, und der markante spitze Giebel verleiht eine unverwechselbare Optik. Jedoch führen die spezifischen Eigenschaften des Friesengiebels und das Reetdach zu höheren Kosten und erfordern mehr Wartung, wobei Reetdächer ein höheres Brandrisiko als andere Dachmaterialien darstellen.

Reetdach: Das muss bedacht werden

Für Bauherren, die ein traditionelles Reetdach bevorzugen, ist es wichtig, lokale Bauvorschriften, insbesondere Mindestabstände zu Nachbargebäuden, zu beachten. Die Lebensdauer eines Reetdaches, die zwischen 25 und 40 Jahren liegt, sowie erhöhte Brandschutzanforderungen, sind weitere wichtige Überlegungen. Trotz dieser Aspekte bleibt das Friesenhaus eine attraktive Wahl für viele, die den nordischen Charme in ihre Umgebung bringen möchten.

Die Innenraumgestaltung eines Friesenhauses folgt einem bewährten Schema, mit einem großzügigen Wohnbereich im Erdgeschoss, ergänzt durch Küche und Bad, während die oberen Etagen den privaten Wohnbereich abgrenzen, oft mit dem charakteristischen Friesengiebel zur Straßenseite hin. Grundrisse lassen sich jedoch individuell anpassen, und Erweiterungen wie Balkone oder Terrassen sind möglich. Die traditionell hohen und breiten Türen sowie die typischen Rundbogenfenster unterstreichen den klassischen Stil des Friesenhauses.

Empfohlene Baufirmen für Ihr Friesenhaus

Beim Bau eines solchen Hauses ist es ratsam, sich direkt an Baufirmen zu wenden, die Erfahrung mit dieser Hausart haben, um individuelle Wünsche und Anforderungen zu besprechen.

Fazit

  • Friesenhäuser sind eine Seltenheit, die insbesondere in Norddeutschland geschätzt wird. Vor dem Baubeginn ist eine Überprüfung des Bebauungsplans unerlässlich, da nicht überall die markante Dachform erlaubt ist. Sind keine Einschränkungen vorhanden, kann die Planung mit einem geeigneten Anbieter beginnen. Obwohl spezialisierte Anbieter selten sind, ist die Realisierung eines Friesenhauses mit einem Kapitänsgiebel bei vielen Baufirmen möglich, was diese Bauweise zu einem exklusiven und begehrten Projekt macht.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Suche jetzt starten